ISSN: 2364-8015

Christoph Weihe

Werke im Raum Halle (Saale):

Chamäleon-Brunnen
0

Lesezeit: 1 Minute
Chamäleon-Brunnen von Christoph Weihe in Halle (Saale)

An der Ecke Geiststraße/Breite Straße befindet sich eine kleine Brunnenanlage, der Chamäleon-Brunnen. Das Wasserspiel besticht durch sehr liebevoll und detailgetreu gestaltete Tierfiguren: Im oberen Bereich ein Chamäleon und eine Ratte, umsäumt wird die Anlage von einer Ratte, einem Krokodil und einer Schildkröte.

Evangelische Kirche Nietleben
0

Lesezeit: 1 Minute
Evangelische Kirche Nietleben

Die Evangelische Kirche in Nietleben wurde von 1884-1886 erbaut und noch im selben Jahr geweiht. Der historistische Bau der Kirche lehnt an die Spätromantik an.

Die Innengestaltung der über 700 Sitzplätze verfügenden Kirche wurde teilweise mit Rudimenten aus der Granauer Kirche , u.a. einem lebensgroßen Kruzifix, gestaltet.

Hockender Knabe
0

Lesezeit: 1 Minute
Hockender Knabe von Christoph Weihe

Die Plastik "Hockender Knabe" ist ein aus Sandstein gefertigtes Kunstwerk. Ein lebensgroßer Junge, den Kopf leicht geneigt, befindet sich in hockender Haltung auf einem Sockel, der an einen Grabstein erinnert.

Trauernde
0

Lesezeit: 1 Minute
Plastik "Trauernde" auf dem Kirchhof der St. Briccius-Kirche in Halle (Trotha)

Die Trauernde ist eine Friedhofsfigur von Christoph Weihe, die einer Urnengrabanlage auf dem Friedhof der St. Briccius-Kirche von Trotha ziert. Auf der Fußbodenplatte steht das Bibelzitat

Wir haben hier keine
bleibende Statt,
sondern die zukünftige
suchen wir. Hebr 13 V 14