ISSN: 2364-8015

Günther Bock

Werke im Raum Halle (Saale):

Betsäule
0

Betsäule ("Pestsäule") am Universitätsring in Halle (Saale)
Lesezeit: 1 Minute

Die Betsäule wurde im Jahr 1455 auf dem östlichen Teil des Riebeckplatzes (ehemals Galgberg) als Ort des stillen Gebets in Gedenken an die Pestepidemie des frühen 15. Jahrhunderts errichtet. Daher trägt sie im Volksmund auch den Namen "Pestsäule". Die Inschrift lautet:

a d mcccclv ad
honorem
ihu xpi
sculpt