ISSN: 2364-8015

Göbel, Bernd

Werke im Raum Halle (Saale):

Bücherverbrennung 1933
0

Lesezeit: 2 minutes

Nationalistische Studenten demonstrierten ihre Gesinnung in der Aktion wider den undeutschen Geist im April und Mai 1933 die sich vier Wochen lang gegen Bücher richtete. Sie sammelten Bücher ein, die auf schwarzen Listen standen, und verbrannten diese am 10. Mai 1933 in 22 Universitätsstädten auf Scheiterhaufen - wie Hexen im Spätmittelalter.

Gedenkstele der Leopoldina
0

Lesezeit: 1 Minute
Gedenkstele der Leopoldina

Am 01.10.2009 weihte die Leopoldina eine Gedenkstele ein, die an ihre Mitglieder, welche in den Konzentrationslagern starben, erinnert. Sie trägt die Aufschrift:

Die deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gedenkt ihrer jüdischen und nichtjüdischen Mitglieder, die in Konzentrationslagern des nationalsozialistischen Regimes zu Tode kamen

Göbelbrunnen
0

Lesezeit: 1 Minute
Göbelbrunnen

Am Fuße des Marktplatzes, auf dem Hallmarkt (Platz des 17. Juni), steht der aus Sandstein geschaffene Göbelbrunnen. Seinen Namen erhielt er in Ehrung seines Künstlers, Prof. Dr. Bernd Göbel.

Große weibliche Figur mit Tuch
0

Lesezeit: 1 Minute
Große weibliche Figur mit Tuch

Die „Große weibliche Figur mit Tuch“ ist eine Frauenfigur von Bernd Göbel, die sich auf der Silberhöhe befand. Im Gegensatz zur Neustadt, die mit Kunstwerken durchsetzt wurde, war die noch im Aufbau begriffene Silberhöhe arm an Plastiken. Als die 1989 Wende kam, waren noch gar nicht alle Bauwerke fertiggestellt, was vielleicht der Grund dafür ist.

Großes Paar
0

Lesezeit: 1 Minute
Großes Paar

Die lebensgroße Skulptur befindet sich auf dem oberen Boulevard. Der Schaffer, Bildhauer Prof. Bernd Göbel (* 15.10.1942 Freiberg), schuf eine Reihe von Bronzeplastiken. In Halle sind sie u.a. an verschiedenen Brunnen zu finden.

Mahatma Gandhi
0

Lesezeit: 3 minutes
Denkmal für Mahatma Gandhi am Steintor Campus (GSZ) in Halle (Saale)

Nur wenige Personen des 20. Jahrhunderts werden dermaßen positiv wahrgenommen wie Mohandas Karamchand Gandhi (1869-1948), der den Ehrennamen „große Seele“ (Mahatma) über Jahrzehnte trug und daher unter diesem bekannt geworden ist.

Natur und Zivilisation
0

Lesezeit: 1 Minute
Plastik "Natur und Zivilisation" von Bernd Göbel in Halle (Saale)

"Natur und Zivilisation" ist eine Bronzeplastik des Bildhauers Bernd Göbel. Das Werk zeigt einen weiblichen Akt, welcher auf einem Sockel stehend die Arme ausbreitet, während zwischen ihren Füßen eine Wurzel aus dem Boden zu raken scheint und eine Art Schutzschild.

Pharmazie*
0

Lesezeit: 1 Minute
Wandgestaltung Pharmazeutisches Institut auf dem Weinberg in Halle (Saale)

Am Doppelgebäude der Fachbereiche Chemie und Pfarmazie befndet sich am Nordeingang der Pharmazie eine Gemeinschaftsarbeit der Burg-Schüler Bernd Göbel und Peter Michael, beides Schüler von Gerhard Lichtenfeld. Die Mischung aus Fliesen und Metallobjekten an einem Eingangsvorbau entstand in den Jahren 1967 und 1968.

Richard von Volkmann (Büste)
0

Lesezeit: 1 Minute
Richard von Volkmann (Büste)

Richard von Volkmann (* 17.08.1830 Leipzig, † 28.11.1889 Jena), auch bekannt unter seinem Pseudonym "Richard Leander", war Chirurg und Hochschullehrer. Er studierte Medizin u.a. an der Friedrichs-Universität Halle (heute Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg) und trat hier auch der Studentenverbindung "Corps Marchia" bei.

Schlüssel-Brunnen
0

Lesezeit: 1 Minute
Ein Schlüssel für den Weinberg-Campus

Seit April 2008 befindet sich auf dem Weinberg Campus der MLU, genauer gesagt vor dem Bio-Nano-Zentrum, ein von Prof. Bernd Göbel entworfener und gestalteter Brunnen, der einen Schlüssel symbolisiert.

Laut dem Künstler symbolisiere die überdimensionale Größe und Form des Schlüssels,