ISSN: 2364-8015

Heinz Beberniß

Werke im Raum Halle (Saale):

Die Lesende
2

Lesezeit: 1 Minute
"Die Lesende" von Heinz Beberniß auf der Ziegelwiese in Halle (Saale)

Die Lesende ist eine von über 370 Werken des halleschen Bildhauers, Malers und Grafikers Heinz Beberniß (* 29.07.1920 Halle, † 14.05.2012 ebenda). In Halle befinden sich mehr als ein Dutzend seiner Plastiken.

Die Sitzende*
0

Lesezeit: 1 Minute
Die Sitzende

Bei der Skulptur "Die Sitzende" handelt es sich um eine Steinplastik, die sich in der Nähe der Leipziger Straße in einem Innenhof befindet. Sie stammt von Heinz Beberniß.

Leider sind uns keine weiteren Angaben zum Namen, Motiv und zur Errichtung dieser Plastik bekannt. 

Figurenstele* (X)
0

Lesezeit: 1 Minute
Figurenstele von Heinz Beberniß in der Großen Steinstraße in Halle (Saale)
Die Bildhauer, die an der Burg Giebichenstein ausgebildet wurden, konnten in Halle stets viele Aufträge für sich verbuchen. Heinz Beberniß ist ein solcher, musste aber gerade auch nach 1989 viele Rückschläge einstecken, denn nun war es so, dass Kunst zur Zielscheibe wurde.

Freizeit-Stele
0

Lesezeit: 1 Minute
Freizeit-Stele

Die komplett aus Bronze geschaffene Freizeit-Stele entstammt den Händen des halleschen Künstlers Heinz Beberniß. Zu sehen sind verschiedene Akte - sowohl Männer (welche zahlenmäßig überwiegen) als auch Frauen und ein Kind - welche in unterschiedlichen Situationen dargestellt sind.

Ikarus
0

Lesezeit: 1 Minute
Plastik "Ikarus" von Heinz Beberniß

Der Ikarus ist eine Figur der griechischen Mythologie. Der Legende nach soll er sich mit Flügeln, die sein Vater Daidalos während der gemeinsamen Gefangenschaft gefertigt hatte, aus dieser befreit haben. Da er jedoch voll Übermut zu hoch flog, schmolzen seine Flügel und er starb beim Sturz ins Meer.

Klagender
0

Lesezeit: 1 Minute
Klagender von Heinz Beberniß

Die Plastik "Klagender" wurde von Heinz Beberniß aus Sandstein geschaffen. Sie befindet sich auf dem Gertraudenfriedhof am Rand einer Urnengemeinschaftsanlage und nahe des Grabfelds "der vom Nationalsozialismus Gemordeten".

Kugelstoßer
0

Lesezeit: 1 Minute
Kugelstoßer von Heinz Beberniß

Der Kugelstoßer ist eine von Klaus Beberniß gefertigte Plastik. Sie befindet sich am Rande des Eingangsbereiches des Neustädter Stadions und scheint für die Anlage mitsamt ihrer beiden Kugelstoßanlagen zu werben.

Der Körper ist sehr kräftig gestaltet, einer von Beberniß typische verwendeten Darstellung.

Paar*
0

Lesezeit: 1 Minute
Paar (Südstadt)

Vor dem Sozialamt im Stadtteil Südstadt befindet sich eine Bronzeplastik, welche von Heinz Beberniß geschaffen wurde. Dargestellt ist ein verliebtes Paar, welches sich umarmt und dabei entspannt das Geschehen beobachtet.

Professor mit Student
0

Lesezeit: 1 Minute
Plastik "Professor mit Student" von Heinz Beberniß

Die Plastik Professor mit Student wurde 1964 vom halleschen Bildhauer Heinz Beberniß geschaffen und vor dem landwirtschaftlichen Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in der Ludwig-Wucherer-Straße aufgestellt.

Dargestellt ist eine typische Szene, in der ein (gut gekleideter) Professor seinem Studenten etwas erklärt, welcher ihm aufmerksam folgt.

Tulpenbrunnen
0

Lesezeit: 1 Minute
Tulpenbrunnen

Inmitten der "Galerie im Grünen" in Halle Neustadt befindet sich der Tulpenbrunnen. Heinz Beberniss schuf diesen unter Verwendung von Naturstein, Edelmetall und Glas. Vor allem in der speziell für die Chemiearbeiter angelegten Neustadt wurden zur Erholung viele Grünanlagen und Brunnen errichtet.

Völkerfreundschaft (Neustadt)
0

Lesezeit: 1 Minute
Völkerfreundschaft in Halle-Neustadt

Die Plastik "Völkerfreundschaft" ist ein Betonguss. Sie wurde zwischen 1967 und 1968 vom halleschen Künstler Heinz Beberniß geschaffen und befindet sich im Stadtteil Halle Neustadt, nahe dem Ernst-Barlach-Ring. Zu erkennen sind acht verschiedene menschliche Darstellungen unterschiedlicher Statur, Größe und Geschlecht.

Leider ist die Plastik inzwischen fast zugewachsen.