ISSN: 2364-8015

Geschäfte & Gaststätten

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Geschäfte & Gaststätten erhalten Sie in unserer Karte.

Centrum Warenhaus
0

Lesezeit: 1 Minute
ehemaliges Centrum Warenhaus Halle (Saale)

Ähnlich wie in anderen Städten der damaligen DDR (z.B. Magdeburg, Dresden) erhielt auch Halle ein Warenhaus der CENTRUM-Kette. Im Gegensatz zu den meisten neu errichteten Filialen wurde bei der halleschen Variante wenig Metall verwendet.

Goldene Rose
0

Lesezeit: 2 minutes
Goldene Rose in der Rannischen Straße in Halle (Saale)

Der Alte Markt bildet das Zentrum der ursprünglichen Altstadt, so dass sich an seinen drei Hauptzugangsstraßen Gasthöfe befanden, darunter das Goldene Schlößchen in der Schmeerstraße, der Goldene Pflug in der Straße „Alter Markt“ und die Goldene Rose in der Rannischen Straße.

Goldener Löwe
0

Lesezeit: 1 Minute
Gasthof "Goldener Löwe"

Der "Goldene Löwe" ist ein ehemaliger Gasthof im halleschen Stadtteil Reideburg. Zur Zeit der Errichtung im 18. Jahrhundert war der Ort Reideburg vom preußisch regierten Halle unabhängig und gehörte bereits zu Kursachsen.

Hofjäger
0

Lesezeit: 1 Minute
Hofjäger

Der Hofjäger, heutzutage vielen als "(Easy) Schorre" bekannt, ist eine ehemalige Gaststätte und Veranstaltungshaus in der südlichen Innenstadt von Halle (Saale). Bekannt wurde sie u.a. dadurch, dass sich ab 1890 dort die führenden Sozialdemokraten um August Bebel trafen und die SPD gründeten.

Knoll's Hütte (X)
0

Lesezeit: 2 minutes
"Knoll's Hütte" in der Waldstraße in Halle-Dölau

Während Gasthöfe oft über jahrhundertelange Traditionen verfügen, ist das bei Ausflugslokalen seltener der Fall. Im Jahr 2004 beging "Knoll's Hütte" den 100. "Geburtstag" mit einer ganzen Festwoche (20.-31.5.2004).

Schurigs Garten
0

Lesezeit: 1 Minute
Gasthof "Hubertus" (Schurigs Garten) am Hubertusplatz in Halle (Saale)

Das ehemalige Ausflugslokal Schurigs Garten befindet sich am südlichen Rand der Dölauer Heide, nahe dem Heidebrunnen. Ab 1919 hieß es "Schillers Garten", seit einem Besitzerwechsel im Jahr 1932 trug es den Namen Hubertus.

Vereinshaus St. Nikolaus
0

Lesezeit: 1 Minute
Vereinshaus St. Nikolaus in der Großen Nikolaistraße in Halle (Saale)

Im Jahre 1913 eröffnete die hallesche Rauchfuß-Brauerei in der Großen Nikolaistraße ein Ausschanklokal, welches sie "St. Nikolaus" nannten. Das eigens neu gebaute Gebäude-Ensemble mit einer Außenlänge von rund 50 Metern umfasste zudem neben diversen Vereinsräumen ein Restaurant und verschiedene Festsäle.

Zu den drei Königen
0

Lesezeit: 1 Minute
Gasthof "Zu den drei Königen" in Halle (Saale)

"Zu den drei Königen" war ein ehemaliger Gasthof in der Oleariusstraße. Im Jahr 1903 wurde an gleicher Stelle ein Gasthaus errichtet, das zur Erinnerung an die vormalige Einrichtung ein großes Wandbild trägt. In der Mitte des Gebäudes befindet sich ein Schweifgiebel, den ein Relief ziert, auf dem drei Könige dargestellt sind.