ISSN: 2364-8015

Skulpturen & Plastiken

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Skulpturen & Plastiken erhalten Sie in unserer Karte.

Acht Türme für die Silberhöhe
0

Read time: 1 Minute
Acht Türme für die Silberhöhe

Im August und September 2008 fand auf einem Parkplatz im Riedweg im Süden von Halle ein Holzbildhauersymposium unter dem Motto „8 Türme für die Silberhöhe“ statt. Jeder der acht teilnehmenden Künstler bekam dafür einen 5m langen Stamm Eichenholz zur Verfügung gestellt, den er – nach vorher eingereichtem Entwurf – gestalten durfte.

Afrikanerin mit Kind
0

Lesezeit: 1 Minute
Afrikanerin mit Kind

Das Motiv der Afrikanerin mit Kind fing der Künstler Gerhard Geyer während seiner Studienreisen in den 1950er Jahren ein. Nachdem Geyer ab 1941 seinen Kriegsdienst leistete und in dessen Folge bis 1946 inhaftiert war, kehrte er an die Saalestadt zurück, wo er bereits von 1930-1933 an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein studierte und anschließend wirkte.

Alter Mann*
0

Lesezeit: 1 Minute
Plastik "Alter Mann"(*) von Horst Brühmann

Nahe der Brüsseler Straße steht in der Südstadt am Ostende der Südpromenade eine männliche Aktfigur mit längeren Haaren. Sowohl in dem Gestus als auch in der Ausprägung stammt sie eindeutig von Horst Brühmann, der Titel ist aber bisher unbekannt.

Altes Rathaus
0

Lesezeit: 1 Minute
Altes Rathaus auf dem Marktplatz in Halle (Saale)

Das Alte Rathaus zu Halle (Saale) diente zwischen dem 13. Jahrhundert und 1945 als Verwaltungssitz der Stadt. Es befand sich auf der Ostseite des Marktplatzes vor dem heutigen Ratshof, welcher 1929 als Hintergebäude entstand. Durch einen Bombenangriff der Alliierten vom 31.03.1945 wurde das Gebäude stark beschädigt, der Rathausturm musste kurz darauf abgerissen werden.

Atlanten Riesenhaus
0

Lesezeit: 1 Minute
Atl

Atlanten entstammen der griechischen Sagenwelt und wurden nach Atlas benannt, der in dieser das Himmelsgewölbe trägt. In der Architektur ersetzten sie bereits in der Antike Säulen, waren wie diese sowohl stützend als auch dekorativ. Seit dem Mittelalter finden sich  Atlanten in den verschiedenen Epochen immer wieder.