ISSN: 2364-8015

Skulpturen & Plastiken

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Skulpturen & Plastiken erhalten Sie in unserer Karte.

Begrüßung
0

Lesezeit: 1 Minute
"Begrüßung" von Lothar Sell

Relativ unscheinbar sind diese drei Figuren in das Stadtbild integriert. Die aus Terrakotta gefertigten lebensgroßen Skulpturen grüßen freundlich ihren Betrachter. Ein Mann nimmt aus Höflichkeit sogar seinen Hut ab, eine mittlerweile fast vergessene Geste.

Die in der Mitte dargestellte Frau wirkt derweil etwas zurückhaltender, der unterste Mann scheint ein Haus zu balancieren.

Blauer Hirsch
0

Lesezeit: 2 minutes
Blauer Hirsch (Hirschapotheke) am Markt in Halle (Saale)

Die Apotheken am Markt besitzen eine lange Tradition, worauf sie so stolz waren, dass sie auch darauf hinwiesen. So stand an der Fassade der Hirsch-Apotheke zwischen den beiden Fenster im ersten Obergeschoss früher die Aufschrift

Gegründet
2. VIII. 1535
durch Kardinal Albrecht
Erzbischof Magdeburg

Blüten, Pilz und Regenwurm
0

Lesezeit: 1 Minute
ehemalige Plastik "Blüten, Pilz und Regenwurm" in Halle-Neustadt

Als Vorzeigesiedlung wurde Halle-Neustadt nicht nur großzügig mit Grünanlagen ausgestattet, sondern auch mit vielen Plastiken und Wasserspielen. Gleich fünf davon finden sich auf einer Wiese am Ernst-Barlach-Ring, und ergänzen das Grün um die Farbe Rot, was zu einem schönen Zusammenspiel führt.

Chemieingenieurin
0

Lesezeit: 1 Minute
Skulptur "Chemieingenieurin" in Halle-Neustadt

Die „Chemieingenieurin“ ist eine Plastik von Senta Baldamus, die sie 1980 schuf. Zu sehen eine Frau mit eher herben Gesichtszügen, Kleid und kurzen Haaren, die einige Zettel in der Hand trägt. Sie stand zunächst in der Richard-Horn-Straße, wurde dann aber an dem Weg von der Schwimmhalle zum Ordnungsamt in Halle-Neustadt versetzt.

Dandelion
0

Lesezeit: 1 Minute
Dandelion in Halle-Neustadt

Das Dandelion ist eine Metallplastik, die eine Löwenzahnpflanze symbolisiert. Sie befindet sich neben dem Eingang zum Mehrgenerationenhaus Pusteblume (dem umgangssprachlichen Namen für Löwenzahn).

Das Schiff
0

Lesezeit: 1 Minute
"Das Schiff" von Andreas Freyer in Halle (Saale)

Das Schiff ist eine Stahlplastik, geschaffen vom ehemaligen Studenten der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Andreas Freyer. Das abstrakte Werk stellt unter Verwendung von wie für den Künstler typischen leichten, geschwungenen und ineinander verworrenen Stahlbändern ein futuristisch anmutendes Schiff dar.

Dekorativer Leuchter
0

Lesezeit: 1 Minute
Dekorativer Leuchter am Friedhof Neustadt in Halle (Saale)

Der Dekorative Leuchter ist eine Freiraumgestaltung am westlichen Stadtrand von Halle-Neustadt, nahe dem Friedhof des Stadtteils. Vierkantige Stahlprofile wurden dabei von den Künstlern so angeordnet, dass das in seiner Form einem klassischen Leuchter ähnelt, wobei der Fußbereich sehr offen gestaltet wurde.

Der Lesende
0

Lesezeit: 1 Minute
Der Lesende

Der Lesende ist eine Bronzeplastik, geschaffen von Martin Wetzel. Ein Mann wirkt in das Buch vertieft, welches er sich gerade zu Gemüte führt, während er den Schatten der umliegenden Bäume und Sträucher genießt.